Märchenhaftes Weserbergland

270km von Limburg

Auf den Spuren vom Rattenfänger von Hameln, dem Lügenbaron von Münchhausen und dem Aschenputtel...

So könnte Ihre 2-Tage-Reise aussehen:

1. Tag

Hermannsdenkmal Anreise (270 km) durch das Sauerland zum Denkmal von "„Hermann, dem Cherusker" (Hermannsdenkmal), das als fast 54 m hohe Statue dem Cheruskerfürsten Arminius nach der gewonnenen Schlacht (im Jahre 9 n.Chr.) gegen die Römer unter Quinctilius Varus gewidmet ist und seit 1875 einen herrlichen 360 Grad-Blick auf das Eggegebirge bis Kassel bietet. (1 Std. Aufenthalt)

Externsteine im Teutoburger Wald Weiter geht es zu den nur 15 km entfernten berühmten Externsteinen, einem vermutlich germanischen Heiligtum im Teutoburger Wald bei Horn-Bad Meinberg. Die 13 Felsen sind bis zu fast 50 m hoch und einige sind über Treppen begehbar und mit Brücken verbunden. (1 Std. Aufenthalt)

Der Hyllige Born Am frühen Nachmittag erreichen Sie den Kurort Bad Pyrmont mit dem wohl "schönsten Kurpark Deutschlands" und dem Wasserschloß. Staunen Sie über die riesigen Blumerabatte und Alleen, den Palmengarten und wandeln Sie über Hauptallee zum "Hylligen Born", der berühmtesten Pyrmonter Heilquelle. (2 Std. Aufenthalt)

Abendessen und Übernachtung in einem schönen Hotel in der Region.

2. Tag

Der Rattenfänger von Hameln Nach dem Frühstück Weiterreise (25 km) an der Wasserburg Hämelschenburg (einem Kleinod der Weserrenaissance) vorbei in die Rattenfänger – und Fachwerkstadt Hameln. 60 Min. geführter Stadtrundgang mit dem Rattenfänger und einem Stadtführer im Wechsel. Die Legende vom Rattenfänger ist die wohl meistverbreitetste Sage der Welt.

40 km weiter nach Süden zum 500 m hohen Köterberg mit seinem weiten, einmaligen Panoramablick ins Weserbergland (besonders toll zu Ostern mit Blick auf ein dutzend Osterfeuer ringsum) oder besichtigen Sie das Landschaftsmuseum in Börry (15 km) an der Weser.

Ritt auf der Kanonenkugel Nur 20 km weiter ist die Münchhausen-Stadt Bodenwerder. Besuchen Sie das Museum oder sehen Sie eine sonntägliche Münchhausen-Aufführung (kostenfrei von Mai- Oktober)

Nur 35 km sind es an der romantischen Weser aufwärts in das Aschenputteldorf Polle mit seinem malerischen Ortskern und der Burg des Grafen Everstein auf einem Bergsporn über dem Wesertal. Besuchen Sie das Aschenputtelzimmer und erleben Sie kostenfrei an jedem 3.Sonntag (von Mai - September) das Aschenputtelspiel. Alternativ empfehlen wir eine kleine Weser-Schiffahrt mit der Weissen Flotte.

Wie an einer Perlenschnur liegt nur 20 km weiter an der Weser entlang das Unesco-Welterbe-Schloß Corvey bei Höxter. Das ehem. Kloster selbst ist sehenswert und zu besichtigen. Der Höhepunkt ist jedoch das "Gartenfestival" vom 31.07. - 02.08.15.

Alternativ bietet sich noch an: die Porzellanmanufaktur FÜSTENBERG, die schon seit 1747 exklusives Porzellan herstellt und besichtigt werden kann.

Es gibt so Vieles zu sehen-eigentlich ein Grund, einen Tag länger zu bleiben. Anschließend Heimreise über die Autobahn (270 km).


Wir stellen gern gemeinsam mit Ihnen die Reise zusammen und ermitteln dann den Preis.
Nutzen Sie unser Anfrageformular:

Anfrage zur Busreise

Generated with MOOJ Proforms Version 1.3
* Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.

Daten zur Busreise:

Ausflugstyp *
Tagesfahrt
Mehrtägige Fahrt
Reisethema *
Zielort *
Anzahl der Teilnehmer *
Reisedauer *
Frühestes Startdatum *
Spätestes Rückkehrdatum *
Sonstige Wünsche / Informationen

Persönliche Daten:

Anrede *
Frau
Herr
Name *
Vorname
Firma, Verein, Schule
Straße, Haus-Nr. *
PLZ *
Ort *
E-Mail Adresse *
Telefon *
Mobil