Die Eifel & die Ahr

Vulkane, Geysir und Maar

2 Tage (je ca. 175 km), die Sie staunen lassen: Sieh, das Gute liegt so nah!

1. Tag

Geysir Andernach

Fahrt an den Rhein zunächst per Schiff zum Andernacher Kaltwassergeysir, der in regelmäßigen Abständen (100 Min.) für 8 Minuten 50 m hoch "spuckt" und damit der höchste der Welt ist. Sparen Sie sich die Yosemite-Geysire! Die Wunder liegen der Haustür!

Weiter nach Brohl. Von dort geht es fast 18 km durch das romantische Brohltal im historischen Museumszug "Vulkanexpress" bis Engeln. Paralell verläuft der Brohltal-Radweg. Wer möchte kehrt ein in der Vulkanbrauerei in Mendig mit Kellerbesichtigung.
Wer sich für Vulkane interessiert findet in Plaidt eines von mehreren Vulkanmuseen. Es folgt eines der größten Eifelmaare, der Laacher See mit der 900 Jahre alten Benediktinerabtei Maria Laach. Ob Bücher, Hofladen, Seehotel mit Café und Restaurant, Klostergarten und -gaststätte, Glockengießerei - es wird für Alle etwas geboten!
Und jeweils im August gibt es eine Festwoche!
Maria Laach 50 Mönche beten und arbeiten noch in dem romanischen Kloster. Für Naturliebhaber empfehlen wir einen Abstecher zur "Riedener Mühle" mit kleinem See, der zum umwandern einlädt. Nach langer Renovierung erstrahlt das Bürresheimer Schloß wieder und lädt zur Besichtigung dieses einzigartigen Kleinods, das auf einem Felssporn über dem Nettetal "klebt". Teile der Filme "Indiana Jones" und "Rumpelstilzchen", sowie der "4711"-Werbung wurden hier gedreht. Zum Kaffee/Vesper pausieren Sie in der 500 m entfernten historischen "Hammesmühle".

Bürresheim

Im historischen, steilen Eifelstädtchen Daun locken Sie ganz in der Nähe drei Maare zum Wandern und Staunen: das Schalkenmehrener, Weinfelder und Gemündener Maar. Maare entstehen durch Wasserdampfexplosionen beim Zusammentreffen von Grundwasser und heißem Magma. Sie sind keine Kraterseen und fast immer kreisrund. Der Begriff "Maar" gilt weltweit und ist hier im Mittelalter in Daun entstanden. Das Dauner Vulkanmuseum zeigt Ihnen mehr zur Entstehung und über Allem thront in der Stadt der alte "Burghof" mit Restaurant.
Dann ist es Zeit, zu ruhen – im Hotel oder eigenen Bett.

2. Tag

Kennen Sie das Mausefallenmuseum in Neroth, wußten Sie, das die Händler eine Geheimsprache hatten, mit der sie sich auf ihren europaweiten Händlerreisen über Preise und Kunden verständigten? Das sollten Sie sehen und hören!
Radioteloskop Weiter geht es zum wiederhergestellten "Buttermarkt" in Adenau am Nürburgring und wer will, kann sogar im Bus darauf eine Runde drehen. Dauert ca. 30 Minuten, Graf Berge von Trips brauchte 5 Minuten...

Eine ganze Stadt als Factory Outlet und Heino's Torte im Cafe dazu?
Ja, das gibt es in Bad Münstereifel seit dem 15.08.2014.
Nach der Shoppingtour sollten Sie das große Radioteleskop Effelsberg besuchen und dann hinunter im Ahrtal in Ahrweiler den ehemaligen Regierungsbunker. Der ist nach 800 m Fußweg erreichbar ab der alten Römervilla (nicht für Gehbehinderte, die nehmen ein Taxi). Wer noch wandern will, der erkunde den Ahrtaler Rotwein-Wanderweg oder schlotze ein Viertele bei einem der vielen Winzer. Wohl beschwingt geht es auf die Heimreise!


Wir stellen gern gemeinsam mit Ihnen die Reise zusammen und ermitteln dann den Preis.
Nutzen Sie unser Anfrageformular:

Anfrage zur Busreise

Generated with MOOJ Proforms Version 1.3
* Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.

Daten zur Busreise:

Ausflugstyp *
Tagesfahrt
Mehrtägige Fahrt
Reisethema *
Zielort *
Anzahl der Teilnehmer *
Reisedauer *
Frühestes Startdatum *
Spätestes Rückkehrdatum *
Sonstige Wünsche / Informationen

Persönliche Daten:

Anrede *
Frau
Herr
Name *
Vorname
Firma, Verein, Schule
Straße, Haus-Nr. *
PLZ *
Ort *
E-Mail Adresse *
Telefon *
Mobil